Sackgasse innerlich durchbrochen

Wir sind wieder einmal gemeinsam einen Schritt weiter gekommen und haben für uns eine Lösung gefunden, wie wir mit der unerträglichen Last umgehen wollen, dass eventuell alles vorbei sein soll. Denn bis vor ein paar Stunden dachten wir, dass es aktuell zwei Möglichkeiten gibt: 1. alles ist gut und es war nur ein Vorsichtsstopp oder
Weiterlesen

Werbeanzeigen

Was nun?

Wie sollen wir damit umgehen, dass wir jetzt – im besten Fall – bis mindestens Weihnachten warten müssen, bis wir den nächsten, zweiten Einsetzversuch starten dürfen? Es herrscht ein ziemliches Gefühlschaos und auch Ratlosigkeit… Weiterlesen

Enttäuscht, frustriert, traurig….

Transferversuch 2 sollte heute stattfinden. Richtig – sollte. Wir bekamen gestern Nachmittag einen Anruf, dass unser Termin in der Klinik auf 9 Uhr vorverschoben sei. Für uns kein Problem, da wir ja sowieso keine anderen Termine haben.

In der Klinik angekommen, standen wir gar nicht für neun Uhr im Terminkalender. Das fanden wir erst einmal lustig, weil extra ein Anruf kam und wir nun doch dachten, zweimal kommen zu müssen: einmal für den Arzttermin und dann wie ursprünglich geplant noch einmal für den Transfer.

Tja, schön wär’s gewesen – es hat gar kein Transfer stattgefunden. Warum? Weiterlesen

Telefonat mit dem Dok

Gestern haben wir mit unserem Arzt vom Institut Marquès telefoniert. Es hat gut getan, dass er uns erklärt hat, dass wir seiner Einschätzung nach eine Schwangerschaftschance von 55% haben und so gesunde Körper und Embryos haben, dass er sich eher gewundert hat, dass es nicht gleich geklappt hat. Weiterlesen

Bluttest

Zum Glück konnte ich gleich gestern noch zum Frauenarzt kommen. Ans Blut abnehmen lassen bin ich ja seit den Voruntersuchungen und den Tagen vor der Follikelpunktion gewöhnt, also war das kein Problem. Auf das Ergebnis mussten wir dann leider noch einen Tag warten. Heute morgen habe ich dann gleich angerufen. Die Frauenärztin hat mir mitgeteilt, dass der Wert
Weiterlesen