Und plötzlich ist Nr 3 da

Triggerwarnung: Geburtstrauma, Krampfanfall

Am 25.12.2018 wurde bei 36+6 unser zweites kleines Riesenwunder geboren. Sie* ist mega süß und genauso perfekt wie Nr 12! Weiterlesen

Werbeanzeigen

Beikost

Essen mit Nr. 12 ist lustig und einfach total schön, weil sie* mit so viel Begeisterung alle Lebensmittel entdeckt. Angefangen hat das ungefähr als sie* vier Monate alt war. Da wollte sie* morgens den Frühstücksquark untersuchen. Sie* hat genüsslich darin herumgematscht und sich, den Tisch und uns damit eingeschmiert. Mit Nahrungsaufnahme hatte das allerdings noch ziemlich wenig zu tun. Sie* fing zwar auch bald damit an, Essen in den Mund zu stecken und zu „kauen“, aber eher aus Neugier statt zum Essen. 

Dass tatsächlich auch irgendwann etwas geschluckt wurde, stellten wir fest, als wir eines Morgens Tomatenhaut im Topf sahen 😀 

Weiterlesen

8-10 Wochen alt

Mit etwas Verzögerung folgen hier nun die gesammelten Erlebnisse der letzten drei Wochen, die so vollgepackt waren, dass wir einfach nicht zum Schreiben kamen:

In der achten Lebenswoche haben wir festgestellt, dass die Zitterattacken (die uns geburtsbedingt begleitet hatten) weitestgehend aufgehört haben. Das war eine große Erleichterung, da sie immer zu Panik bei der Kleinen geführt haben. Weiterlesen

7 Wochen alt

Die siebte Lebenswoche war durchwachsen. Die Nächte wurden gefühlt immer kürzer und auch anstrengender, da die Stillabstände sehr kurz sind (im Schnitt alle 1-3 Stunden) und das kleine Wunder nicht gut abschalten und einschlafen kann, sondern sehr unruhig ist und dann von einer von uns bis tief in die Nacht herumgetragen wird. Das viele Aufstoßen mit Inhalt trägt natürlich auch nicht zu einer guten Schlafsituation für die Kleine* bei. Unser Plan mit dem in den Schlaf tragen im Schlafanzug funktioniert – nur eben fünf Stunden und viele Nerven später als es uns lieb wäre 😉 Das müssen wir also noch ausbauen. Und von Tag-Nacht-Rhythmus ist hier auch überhaupt nix zu spüren. Also bei uns Erwachsenen schon, aber unserem Kind scheint das alles ziemlich schnuppe zu sein. Ist ja auch echt langweilig so im Dunkeln, wenn die Erwachsenen nur müde rumliegen. 😉 Weiterlesen

6 Wochen alt

Heute ist unser kleines Mädchen* sechs Wochen alt.

In der letzten Woche haben wir viel erlebt. Sie hat zum Beispiel angefangen, ganz ganz viel zu lächeln und über beide Ohren zu grinsen. Außerdem erzählt sie mit uns (*grrr* *ua* usw. 😉 ) und lächelt uns bewusst an. Das ist so schön und macht so glücklich. Es ist einfach niedlich. Weiterlesen