Über uns

Wer wir sind?

Zwei miteinander sehr glückliche Frauen, die ihr Familienglück mit einem Kind teilen.

Warum wir diesen Blog starten?

Damit andere schneller und gebündelter an die Infos gelangen, die wir uns mühsam zusammengesucht haben. Denn bis wir wussten auf welche Weise wir wo zu unserem Wunschkind finden würden, vergingen viele Tage und Stunden, lasen wir viel Literatur und viele Vorschläge im Netz. Dort war von privaten Spendern bis zur In-Vitro-Fertilisation mit anschließendem „Embryonentausch“ der Partnerinnen alles zu finden.

Wir werden also unseren gemeinsamen Weg hier dokumentieren, Literaturtipps geben, aber auch aktuelle politische Themen aufgreifen und ethische Fragen diskutieren.

Wir freuen uns auf eure Kommentare, Hinweise, Erfahrungsberichte und Mitgestaltung des Blogs!

Advertisements

9 Gedanken zu “Über uns

  1. Grad quergelesen.
    Echt schöner, informativer und auch persönlich gefärbter Blog.

    Euch alles Gute auf eurem weg und allen anderen auch, die hier Infos finden, wie sie ihre Steine aus dem weg bekommen können.

    Grüße talyn

    Gefällt mir

  2. Nachdem wir, denke ich, genau eure Zielgruppe sind, möchte ich euch ein dickes Dankeschön senden, dass ihr eure Geschichte hier erzählt. Es gibt tatsächlich fast gar keine persönlichen Erfahrungen von Paaren, die sich für die ROPA Methode entschieden haben. Deshalb habe ich mich sehr gefreut euren Blog zu finden.
    Ich bin gespannt, wie es bei euch weitergeht und wünsche euch alles Gute.

    Gefällt mir

  3. Hallo ihr,
    ähm, bitte nicht verschwinden!
    Es gibt bei wordpress wohl gerade einige Blogs, die aufgrund der neuen Datenschutzverordnung
    planen, sich in einen Privatmodus zu verabschieden – habt ihr das auch vor?
    Falls ja, kann man euch weiterlesen?
    Ich würde das nämlich gerne. Wir sind hier selbst Regenbogenfamilie und zumindest ich lese immer wider mal gerne bei anderen nach.. Eurer Kind ist ein paar Monate älter als unseres, das fand ich in der Schwangerschaft schon spannend..

    Gefällt mir

    • Hallo,
      wir wollen nicht privat bzw. teil-„offline“ gehen, weil wir es wichtig finden, dass verschiedene Regenbogenfamilienmodelle sichtbar und auffindbar bleiben. Wir suchen stattdessen nach einer anderen Lösung und empfinden die neue Rechtslage als gute Erinnerung daran, dass wir uns mit unseren Daten und deren Nutzung beschäftigen sollten. Du wirst uns also weiterhin hier lesen können oder einen Link zu einer neuen Hostdomain finden, sollten wir den Anbieter wechseln.
      Habt ihr denn selbst auch einen Blog? Eure Geschichte würde mich auch interessieren.
      Alles Gute dir und deiner Familie!

      Gefällt mir

  4. Hi ihr Lieben (den Kommentar könnt ihr nach dem Lesen gerne löschen, ich habe nur keine andere Kontaktmöglichkeit gefunden)
    ich würde euch gerne im Juni #queergebloggt vorstellen
    Hättet ihr Lust die kurzen Fragen zu beantworten? Würde mich auf jeden Fall (auch wenn ihr keine Lust habt) über eine kurze Rückmeldung freuen 🙂 r.vbarg@gmail.com
    Die Fragen für den Steckbrief sind:
    Eure Namen/Pseudonyme:
    Name des Blogs:
    Bloggen seit:
    So sieht unsere Familienkonstellation aus:
    Darum geht’s:
    Mein queerer Lieblingsblog:
    Das wünsche ich mir für queere Familienblogs:
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

Wenn du einen Kommentar schreibst, erklärst du dich einverstanden mit: https://mamamamakind.wordpress.com/datenschutzerklaerung/

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.