Bluttest

Zum Glück konnte ich gleich gestern noch zum Frauenarzt kommen. Ans Blut abnehmen lassen bin ich ja seit den Voruntersuchungen und den Tagen vor der Follikelpunktion gewöhnt, also war das kein Problem. Auf das Ergebnis mussten wir dann leider noch einen Tag warten. Heute morgen habe ich dann gleich angerufen. Die Frauenärztin hat mir mitgeteilt, dass der Wert

leider bei 0,0 liegt, also nicht schwanger. Jetzt ist also auch das letzte Fünkchen Hoffnung auf ein „Positiv“ beim ersten Transfer erloschen. Wir grübeln, ob wir irgendetwas falsch oder nicht gemacht haben, was aber von allen Seiten mit einer Variation von „man kann nichts falsch machen, entweder es klappt oder es klappt nicht“ beantwortet wird. Trotzdem überlegen wir, ob wir beim nächsten Versuch nicht doch zwei Embryonen einsetzen lassen sollten. Aber das erhöht natürlich auch die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Zwillingsschwangerschaft kommt, was erstens wohl immer ein Risiko für die Babys ist und zweitens zwei Babys auf einmal auch nicht unbedingt das sind, was wir uns vorgestellt haben. Nächste Woche haben wir einen Telefontermin mit unserem Arzt vom Institut Marquès, dann werden wir mal sehen was er dazu sagt, ob es diesmal einfach nur Pech war oder ob er für den nächsten Versuch einen anderen Ablauf vorschlägt und wann dieser nächste Versuch überhaupt stattfinden kann.

Advertisements

5 Gedanken zu “Bluttest

  1. Schade, dass es nicht geklappt hat. Aber leider gibt es keine Garantie auf eine Schwangerschaft, so schön das auch wäre 😦 (nicht böse gemeint). Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie deprimiert wir nach der negativen IVF waren, wir dachten auch, das MUSS doch klappen – jung, tolle Befruchtungsrate, super streberhafte Embryoentwicklung, 2 (zufällig ausgewählte!) Embryonen, die es beide bis Tag 3 geschafft hatten (ist ja auch nicht selbstverständlich)…

    2 Blastos würde ich nicht nehmen. Schon allein, weil es ein gewisses Risiko (schaut mal im dt. IVF-Register nach) gibt, dass daraus Drillinge werden. Und das will man ja tatsächlich nicht provozieren… Und auch, dass laut dem Register über 90% der Zwillinge vor 37+0 kommen, würde mich abschrecken.

    Link wäre der hier: http://www.deutsches-ivf-register.de/perch/resources/downloads/141117dir-jb2013-deweb2.pdf

    Oder lasst euch mal von den Damen und dem KiWu-Doc im Wunschkinder-Forum beraten, die sind dort alle sehr kompetent 😉 Und ansonsten würde ich eurem Arzt in Spanien vertrauen, der scheint mir doch sehr kompetent zu sein!

    Gefällt mir

    • Vielen Dank für die lieben Worte. Ungefähr so fühlen wir uns gerade auch.
      Wahrscheinlich werden wir genau aus dem Grund den ihr beschrieben habt beim nächsten Versuch wieder nur einen Blasto einsetzen lassen. Vielen Dank übrigens für den interessanten Link zu dem Thema, wir wussten gar nicht dass das alles statistisch erfasst wird… Wir überlegen eben im Moment in alle Richtungen, ob wir die Chance irgendwie erhöhen können. Aber auf Risiko des/der Kindes/Kinder soll das natürlich nicht gehen, deshalb werden wir wohl wieder nur einen Blasto nehmen. Mal sehen was unser Arzt Ende der Woche dazu sagt.

      Gefällt mir

Wenn du einen Kommentar schreibst, erklärst du dich einverstanden mit: https://mamamamakind.wordpress.com/datenschutzerklaerung/

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.