Frust durch Menschenfeindlichkeit

Anlass für den folgenden Gedankenerguss (der keinerlei Vollständigkeit haben wird) gab die Wahl des rassistischen, homophoben, islamophoben, menschenfeindlichen Präsidententeams in den USA. Die Wahl hat bewirkt, dass ich noch einmal mit der Nase in die Suppe deutscher Menschenfeindlichkeit gestoßen wurde. Diese wird aktuell vor allem durch die AfD und ihre Nachahmerinnen verkörpert und macht mir wirklich Angst. Angst um meine Sicherheit, wenn ich mit meiner Frau in der Öffentlichkeit bin, Angst um unsere rechtliche Stellung, sollte nächstes Jahr eine noch menschenfeindlichere Regierung nach Berlin gewählt werden, und Angst um unsere ungeborene Tochter und was sie so erwarten wird in der Welt, Angst davor unser schönes Zuhause verlassen zu müssen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Wer ist das Volk und was will es? – Die Schwulen-Lobby übernimmt die Weltherrschaft!

Aktuell verlangt Sabine Kurtz von der baden-württembergischen CDU die Abschaffung jeglicher Gleichstellungspolitik. Sie behauptet, dass ein Abschaffen derselben keine Diskriminierung darstelle, da die „Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger die überzogene Gender-Ideologie kritisch“ sehe. Weiterlesen

Wer ist das Volk und was will es? – Lügenpresse!

Die „Lügenpresse“ – durch die Eliten gesteuert – unterdrückt jegliche Kritik an unkontrollierter Zuwanderung, verheimlicht wichtige Informationen und beschönigt die Flüchtlingskrise! So die Meinung, die bei Pegida-Demonstrationen geäußert wird. Als Gegenmaßnahme fordert die AfD eine Privatisierung der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten und ein aus Steuergeldern bezahltes Staatsfernsehen. Weiterlesen

Wer ist das Volk und was will es? – Integrationspflicht!

Pegida, die AfD und die CDU fordern „Integration muss Pflicht sein“.

Was ist denn eigentlich Integration? Und für wen soll sie verpflichtend sein? Für alle Neuankömmlinge, oder?! Und ab wann ist eine Person „integriert“? Alle Menschen sind schließlich unterschiedlich. Sind Vegetarierinnen* akzeptiert? Und Kopftuchträgerinnen? Weiterlesen

Wer ist das Volk und was will es? – Der Islamisierungsschreck

Im Rahmen meiner Serie zu Aussagen von Pegida und AfD möchte ich heute ein Paar Ideen bezüglich dem Schreckgespenst der „Islamisierung des Abendlandes“ loswerden:

Sowohl AfD als auch Pegida sprechen sich gegen die „Islamisierung“ Deutschlands aus. Damit implizieren sie, dass der Islam in Deutschland die Oberhand gewinnt und sich sämtliches Leben in Deutschland an ihn anpasst. Nun stellt sich die Frage, was denn „der Islam“ ist? Ist damit die extreme Variante, die der „Islamische Staat“ zeigt gemeint? Weiterlesen

Wer ist das Volk und was will es?

Seit geraumer Zeit schallt es montags wieder „Wir sind das Volk!“. Ein Ausruf, der die friedliche Revolution in der DDR geprägt hat und damals zum Ausdruck brachte, dass die „Herrschaft des Volkes“ durch die Obrigen missbraucht wurde und diese daran erinnern sollte, auf die wahren Bedürfnisse ihres „Volkes“ zu hören. „Das Volk“ fühlte sich 1989/90 von den Regierenden überhört, ungesehen, unbeachtet und angelogen. Das selbe Gefühl haben diejenigen, die aktuell unter dem Pegida-Banner zur Demonstration gehen. Aber sind sie auch „das Volk“? Vertreten sie die Mehrheitsmeinung? Weiterlesen

Empathie als Grundlage für Demokratie?!

Inwiefern trägt Empathiefähigkeit unsere Demokratie?

Mit dieser Frage habe ich mich auseinandergesetzt im Zuge der vielen öffentlichen Hass-Diskussionen im letzten Jahr. Ich wollte einfach wissen, inwiefern die beiden zusammenhängen sowie einen tieferen Einblick in die Psychologie der Empathie erhalten. Meine Ergebnisse versuche ich hier zusammenzufassen und freue mich auf eure Gedanken und Anmerkungen, um das Bild weiter zu vervollständigen.

Um genauer beurteilen zu können, inwiefern Empathiefähigkeit unsere Demokratie trägt, muss zuerst geklärt werden, wie der Begriff Empathie zu verstehen ist und was eigentlich eine Demokratie ausmacht: Weiterlesen