Beikost

Essen mit Nr. 12 ist lustig und einfach total schön, weil sie* mit so viel Begeisterung alle Lebensmittel entdeckt. Angefangen hat das ungefähr als sie* vier Monate alt war. Da wollte sie* morgens den Frühstücksquark untersuchen. Sie* hat genüsslich darin herumgematscht und sich, den Tisch und uns damit eingeschmiert. Mit Nahrungsaufnahme hatte das allerdings noch ziemlich wenig zu tun. Sie* fing zwar auch bald damit an, Essen in den Mund zu stecken und zu „kauen“, aber eher aus Neugier statt zum Essen. 

Dass tatsächlich auch irgendwann etwas geschluckt wurde, stellten wir fest, als wir eines Morgens Tomatenhaut im Topf sahen 😀 

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Stillen

Motiviert vom positiven Feedback auf die Ankündigung, wieder öfter Bloggen zu wollen, fange ich jetzt mal an mit dem Thema Nahrungsaufnahme.  Weiterlesen

Aktueller Stand der Stiefkindadoption

Unser Adoptionsverfahren ist leider bisher noch nicht abgeschlossen. Ich versuche hier mal den aktuellen Stand zu skizzieren, möglichst ohne mich über das Verfahren an sich bzw. die gesetzliche Notwendigkeit, das Ganze „zum Wohle des Kindes“ durchführen zu müssen, aufzuregen…  Weiterlesen

Lebenszeichen

Nachdem wir schon mehrere Beiträge begonnen und beim nächsten Weiterschreiben festgestellt haben, dass alles schon wieder nicht mehr up to date ist und wir deshalb wieder neu begonnen haben, haben wir uns jetzt überlegt, nicht alles in einem Beitrag zu schreiben, weil es einfach viel zu viel zu erzählen gibt. Deshalb gibt es hier jetzt (hoffentlich ;-)) öfter kleinere Artikel, die entweder thematisch oder zeitlich beschränkt sind. Wir hoffen, auf diese Art den Blog (und natürlich seine Leser*innen) wieder mehr an unserem Leben teilhaben lassen zu können und damit auch für uns später schöne Erinnerungen zu haben 🙂 

Gerade schläft unser mittlerweile schon über sieben Monate altes Wunder neben mir. Richtig glauben können wir es manchmal immer noch nicht, dass es diesen kleinen Menschen wirklich gibt und das auch noch nur wegen uns… Aber dass wir sie* noch vor relativ kurzer Zeit gar nicht kannten, können wir uns auch nicht mehr vorstellen. Wir werden sie übrigens in Zukunft hier gelegentlich wieder Nr. 12 nennen, um einen „Namen“ benutzen zu können (warum Nr. 12?). 

Wir sind sehr glücklich zu dritt und freuen uns schon, bald wieder mehr aus unserem Leben zu berichten. 🙂